Nicht wegschauen! Anpacken!

Foto-3

Stilquelle hatte vor einigen Wochen eine Spendenaktion für die Gefährdetenhilfe in Bonn gestartet. Am Donnerstag war es an der Zeit dem Verein am Bonner Hauptbahnhof die Spenden zu überreichen. Nach der Übergabe bekamen wir eine anschauliche Besichtigung durch das Haus. Man konnte die Augen vor den Problemen der Menschen des Hauses nicht verschließen. Die Gesichter in die man blickte, erzählten unendliche Geschichten. Hier erhaschte Stilquelle einen Einblick, wie das Leben auf der Straße sein kann.

Dank des Bonner Vereins für Gefährdetenhilfe haben die Obdachlosen für kurze Zeit ein Dach über dem Kopf. Sie erfahren hier etwas Zuwendung. Die Menschen bekommen im Haus eine warme Speise, eine heiße Dusche, Kleidung, Medikamente, ärztliche Behandlung und die Mitarbeiter versuchen jedem einkehrenden Menschen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Stilquelle zieht den Hut vor all den Mitarbeitern. Sie kümmern sich hier so herzlich um die Menschen.

Der Verein hat wenig Mittel und die Räumlichkeiten sind äußerst praktisch eingerichtet. Kurzerhand hat Stilquelle eine Entscheidung getroffen. In Absprache mit dem Verein wird Stilquelle als Erstes den Gemeinschaftsraum der Gäste gemütlicher, wärmer und fröhlicher einrichten. Im zweiten Schritt werden wir das Vorzimmer der Essenausgabe einladender und attraktiver gestalten. Es soll wenigstens hier eine harmonische Atmosphäre genossen werden. Etwas mehr Gemütlichkeit beim Essen und Reden lädt kurzweise zum Abschalten ein.

Stilquelle hilft und setzt Kompetenz und Kreativität mit vollem Tatendrang in jedem Projekt ein! Also starten wir durch und berichten zwischendurch was sich in den Räumen der Gefährdetenhilfe tut.

Bild Artikel Gefährdetenhilfe

Ihre Stilquelle



Zurück zur Übersicht